DAS REITERLEBNIS IM ALLGÄU

Hengststation | Reitunterricht | Ausbildung | Verkauf | Zucht | Sport | Urlaub

 

Chris

Hengst

Chris

Brauner, geb. 2015, 168 cm Stockmaß
zugelassen für : Oldenburg, Oldenburg International, alle süddeutschen Zuchtverbände und die der neuen Bundesländer
Decktaxe: 650,00 €
Züchter: Gabriele Eder, Osterhofen
Besitzer: Bailos Equestrian Club ROK

 

Der blutgeprägte Chris überzeugt durch viel Vermögen und überragender Manier. Er demonstriert hohe Qualität hinsichtlich Technik, Bascule und Kraft. Chris ist ein vielversprechender Sohn des herausragenden Vererbers Contendro I aus einer aus einer Argentinus x Landadel-Mutter.

Mutter Amitara brachte bereits den gekörten Sohn Quintessenz hervor. Er ist unter dem Sattel von Sven Schlüsselburg bis S***-Springen erfolgreich.

Vater Contendro I gilt als überragender Stempelhengst und einer der besten Springvererber. Er führt das Ranking der weltbesten Vielseitigkeitsvererbern an. Die Nachkommen des Contender-Sohns sorgen immer wieder für Schlagzeilen. So auch Codex One, der sich unter Christian Ahlmann zu einem internationalen Topsportler entwickelt hat. Er gewann unter anderem den großen Preis von Aachen. Ein weiterer Sohn - Callahan siegte in Gijon/ESP; Conthendrix war 2015 in Ocala/USA hoch platziert. Eine Tochter des Contendro I – Tabea - platzierte sich in der Olympia Qualifikation von Abu Dhabi/UAE.

 

Weitere erfolgreiche Sportnachkommen: Hello Annie, Contendra, Czardas, Cabillito, Corvin, Campbel, Holiday und einige mehr. 

Muttervater ist Argentinus. Es ist unmöglich, sich eine Welt der internationalen Springzucht ohne ihn vorzustellen. Sohn Armitage war hocherfolgreich im Sport, stellte unter anderem die PSI-Springspitze und den Siegerhengst in Mecklenburg. Dort stammte der Reservesiegerhengst von Arko ab - noch einem Argentinus-Enkel. Vier Nachkommen waren 2012 für das Bundeschampionat qualifiziert. Im internationalen Sportgeschehen mischten Banda de Hus und All Star neben vielen anderen Argentinus-Kindern hocherfolgreich mit.

Großmutter Vadella brachte einige Dressuraspiranten hervor. Unter anderem Wizard of Oz von Weltmeyer. Er war unter Nataliya Cherevishnya (Ukraine) bis Prix St. Georges erfolgreich. Außerdem stellte sie den gekörten First Junior von Fürst Heinrich. Er lief erfolgreich bis Intermediaire I unter Jeannina Zuber. Vater der Vadella ist der Holsteiner Hengst Landadel, der selbst 1985 HLP-Sieger in Medingen war und über lange Jahre zu den führenden Vererbern Deutschlands zählte.

Stammbaum

Stammbaum

CONTENDRO I

CONTENDER

CALYPSO II

GOFINE

BRAVO

REISCHGRAF

OFARIM

AMITARA

ARGENTINUS

ARGENTAN I

DORLE

VADELLA

LANDADEL

VANESSA

Abstammung bei HorseTelex

Videos

Videos

Downloads

Downloads

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
pdf Samenbestellformular.pdf 233,9 KB
pdf Deckbedingungen - Gut Buchenhof.pdf 244,1 KB
Bildergalerie

Bildergalerie

VOILA_REP_ID=C1257267:00405B65